Quelle: fotolia 113979343 Dan Race
Quelle: fotolia 113979343 Dan Race

 

 

ISBT Bowentherapie

 

 

 

 

Die ISBT-Bowen Therapie ist eine manuelle Therapietechnik und wurde nach dem australischen Begründer Thomas A. Bowen benannt.

 

Die Bowen Therapie ist in Australien fester Bestandteil der Osteopathie. Ihre Anwendung erfolgt hauptsächlich über die oberflächlichen Faszien des Körpers.

  

Was sind Faszien?

 

Faszien zählen zum Bindegewebe und bestehen aus Fasern (wie Kollagen, Elastin und Kohlenhydraten), Eiweiße, Zellen und Wasser. Sie umgeben und versorgen die Muskulatur und Organe. Unsere Nerven und das Gefäß- und Lymphsystem laufen durch sie hindurch.

 

Wie erfolgt die Bowen-Behandlung

 

Der Therapeut benutzt einen speziellen Handgriff, den sogenannten Bowenmove. Dieser sanfte manuelle Move wird an unterschiedlichen Körperregionen, wie z.B. Nacken, unterer Rücken, Knie, Kiefer oder Schulter angewendet.

 

Durch Stimulierung der Faszien durch Dehnen oder leichtem Druck erlangen sie ihre Elastizität und Beweglichkeit zurück.

 

Die ISBT Bowentherapie ist für alle Menschen geeignet, vom Säugling bis ins hohe Alter.

 

 

 

© Copyright 2014

Naturheilpraxis Sabine Dietlmeier Gröbenzell

Microkinesitherapie und ISBT Bowentherapie - Traditionelle europäische Naturheilkunde - Ohrakupunktur - Naturheilkunde für Frauen - Bioresonanztherapie

Sabine Dietlmeier, Heilpraktikerin | Kirchenstraße 7, 82194 Gröbenzell | Tel.: 08142 4222907 | Mobil: 0157 87280813 (Bereitschaftsdienst)

info@naturheilpraxis-dietlmeier.de